Die Jagd in Serbien / Vojvodina…

Wenn Sie auf starke Böcke mit edler Gehörnform jagen wollen, sollten Sie in die Vojvodina kommen.

 

Die Reviere entlang der Theiß, wie Horgos, Senta, Moll, Petro-Voselo und Novi Becey, zählen zu Europas besten Gebieten für starke Rehböcke. Geweihgewichte von 500 g netto sind keine Seltenheit, kapitale Trophäen können bis über 600 g netto, sogar bis 700 g erreichen. Sind Sie an einem besonders starken Bock interessiert, wird dieser auch bereits vor Ihrer Ankunft bestätigt. Die besten Termine sind ab 15. April, aber auch in der Blattzeit hat man gute Chancen. Sie jagen vorwiegend auf der Pirschfahrt und teilweise auf der Fußpirsch.

 

Die Gebühren für die starken Böcke sind im Vergleich zu Ungarn nach wie vor günstig. Das ist sicher auch mit ein Grund in dieses Jagdland zu reisen.

 

Jagdmöglichkeit auf:

Rehbock, Schwarzwild, Wachteln, Tauben

Arrangement auf Rehbock

6 Pirschgänge, 4 Nächte, Unterkunft im Zweibettzimmer, Halbpension, Jagdkarte, Trophäenbewertung, Organisationskosten, Rohpräparation und
2 Böcke mit je 350g   € 1.610,-
1 Bock mit 400g   € 1.500,-
1 Bock mit 500g   € 2.450,-
Bei wider erwarteter Nichterlegung werden für den Aufenthalt € 670,- verrechnet. Weitere Böcke nach Liste.


Rehbock nach Liste (Schusszeit: 15.04. – 30.09.)
bis 199g   € 130,-
200 – 249g   € 130,- + € 1,- /g
250 – 299g   € 180,- + € 1,40 /g
300 – 349g   € 250,- + € 4,40 /g
350 – 399g   € 470,- + € 7,20 /g
400 – 449g   € 830,- + € 8,- /g
450 – 499g   € 1.230,- + € 11,- /g
ab 500g   € 1.780,- + € 25,- /g
Das Gehörn wird 24 Stunden nach dem Abkochen mit großem Schädel unter Abzug von 90 g gewogen.

Angeschweißt: 50 % des Abschusspreises nach geschätztem Gehörngewicht.


Nebenkosten

Transport im Revier pro Pirschgang ohne km-Limit (Nutzung von eigenem PKW nach Absprache möglich) € 40,- | Bearbeitungsspesen € 150,- | Waffeneinfuhrlizenz € 35,- | Einzelzimmerzuschlag | Getränke | möglicher Verlängerungstag € 120,- | Trophäenlieferung bis St. Pölten ca. € 25,- bis 30,- /Bock


Sofortkontakt