Logo Reibenwein

Zimbabwe

Die Jagd in

Diese Jagddestination ist nach wie vor ein sehr zu empfehlendes Jagdland auf Großwild. Streng kontrollierte und nachhaltige Jagd in hat in den letzen Jahren zweifellos wieder dazu beigetragen in unberührter Wildnis gewaltige Großwildjagden zu erleben. Unbestritten ein Erlebnis der besonderen Art ist die Jagd auf , , , , und . Die Jagdgebiete liegen grenznah an Nationalparks, wodurch eine gute Wildpopulation gegeben ist.

Dande Süd Campfire Area/Sambesi Valley

Das Dande Süd Camfire Jagdgebiet ist 300.000 ha groß, liegt im nordöstlichen Simbabwe und ist Teil des berühmten Sambesi Tals. Viele Jahre wurde dieses Gebiet durch Ingwe Safaris betrieben und hat einen ausgezeichneten Ruf für seine Weltklasse-Trophäen. Das Gebiet ist von weiteren Jagdblöcken umgeben, dem Chewore Süd Safarigebiet im Westen, dem Dande Nord Safarigebiet im Norden sowie dem Doma Safari Gebiet im Süden und Mosambik im Osten.

Das Sambesital ist das zweitgrößte Naturschutzgebiet in Simbabwe und bekannt für klassische Safaris.
Es zieht sich über mehrere hunderte Kilometer von Ost nach West. In Büchern wird es auch beschrieben als das Selous Game Reserve des südlichen Afrikas. Alles ohne Zäune und freie Wildbahn. Hier verdient sich der passionierte Jäger seine Trophäe. Das Gebiet ist eine Campfire area (Häuptlings Territorium und Naturschutzgebiet). In Campfire area Gebieten ist die Jagd auch nachts erlaubt, was vorteilhaft ist für die Jagd auf , und andere Raubtiere.

Save Valley Conservancy

Die Save Valley Conservancy befindet sich im bekannten Lowveld im Süden von .

Das gesamte Gebiet hat eine Größe von ca. 500.000 ha (freie Wildbahn). Wir haben hier zwei Jagdblöcke mit einer Gesamtgröße von 35.000 ha. Die Wilddichte von und Großwild, ist in diesem Revier sehr hoch. Das Gebiet ist eher ein aches Terrain mit vielen kleinen Granitfelsbergen. Die Vegetation besteht aus Mopane und Teak Wald. Das gesamte Gebiet wird durch den mächtigen Save Fluss durchquert.

Wir haben hier 2 luxuriöse bestausgestattete feste Camps. Die Camps befinden sich auf einer Anhöhe und bieten einen traumhaften Ausblick über das Jagdgebiet.

Jagdmöglichkeit auf

, , , , , , , , , Grauer , , , -weiblich, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Großwildjagd ohne finanzielles Risiko!

Die Tagessätze sind extrem günstig und die Abschussgebühren werden erst nach Erlegung fällig.


Tagesrate
Jäger   US$ 695,-/Tag
Begleitperson   US$ 250,-/Tag


Mindestjagdtage im Sambesi Valley
– 5 Jagdtage | oder – 5 Jagdtage | und  – 7 Jagdtage | – 7 Jagdtage | – 10 Jagdtage | – 12 Jagdtage | – 16 Jagdtage


Mindestjagdtage im Save Valley
– 10 Jagdtage | – 10 Jagdtage | – 14 Jagdtage | – 16 Jagdtage


Abschussgebühren im Sambesi Valley
Bulle   US$ 7.900,- | Leopard   US$ 12.000,- | Bulle   US$ 18.000,- | Löwe   US$ 35.000,- |   US$ 1.100,- |   US$ 650,- | Büffel Kuh   US$ 2.000,- | Blue   US$ 1.150,- |   US$ 6.500,- | US$ 350,- | zahnlos   US$ 4.500,- |   US$ 1.850,- |   US$ 2.600,- |   US$ 500,- |   US$ 5.000,- |   US$ 650,- |   US$ 350,- |   US$ 850,- |   US$ 1.650,- |   US$ 3.500,- |   US$ 1.100,- |   US$ 6.000,- |   US$ 550,- |   US$ 550,- |   US§ 1.850,- |   US$ 1.450,- | Angeschweißtes Wild gilt als erlegt


Abschussgebühren im Save Valley Conservancy
Büffel Bulle   US$ 7.900,- | Leopard   US$ 14.000,- | Elefant Bulle   US$ 22.000,- | Löwe   US$ 60.000,- |   US$ 1.100,- |   US$ 650,- | Büffel Kuh   US$ 2.000,- | Blue   US$ 1.150,- |   US$ 6.500,- | US$ 350,- | Elefant zahnlos   US$ 4.500,- |   US$ 1.850,- |   US$ 2.600,- |   US$ 500,- | Hippo   US$ 5.000,- |   US$ 650,- |   US$ 350,- |   US$ 850,- |   US$ 1.650,- |   US$ 3.500,- |   US$ 1.100,- |   US$ 6.000,- |   US$ 550,- |   US$ 550,- |   US§ 1.850,- |   US$ 1.450,- | Angeschweißtes Wild gilt als erlegt


Im Preis enthalten
Unterkunft, Vollpension, Pirschführung, Allradfahrzeug, Wäschedienst, Rohbehandlung der Trophäen, Jagdlizenz


Nebenkosten
Flug Europa – Johannesburg – Harare | Visum – zahlbar bei Einreise US$ 30,- | Dip & Pack 1-2 Trophäen   US$ 550,- | Dip & Pack 3-9 Trophäen   US$ 750,- | Dip & Pack 10+ Trophäen   US$ 1.100,- | Trophäentransport ins Heimatland und alle damit verbundenen Kosten | Staatliche Steuern von Tagesrate: 2% und Abschussgebühren: 4% | Staatliche Unterkunftsgebühren VAT US$ 22,50/Person/Tag | CITES: Elefant, Leopard, Krokodil und Hippo: US$ 250,- je Wildart | Game Scout Gebühr: Nur bei Jagd auf Leopard, Elefant und Löwe (ca. US$ 75,-/Tag) | Bearbeitungsspesen   US$ 250,- | Transfer mit Fahrzeug ins Jagdgebiet   US$ 500,-/Fahrzeug (Flughafen-Camp-Flughafen)


Sofortkontakt

Ich möchte den unregelmäßigen Newsletter von RR weltweites jagen erhalten. (Pflichtfeld)
JaNein

Ich habe die Datenschutz-Erklärung gelesen. (Pflichtfeld)